juleica-netz

Über uns

Gemeinsam bieten wir, das Ev. Stadtjugendpfarramt Darmstadt, der Landkreis Darmstadt-Dieburg, die Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Jugendring Darmstadt e.V. und die Sportkreisjugend Darmstadt und Dieburg die Juleica Grundausbildung zum Erwerb der Jugendleiter/in Card an. Weil es sich um die Ausbildung zur Jugendleiterin bzw. zum Jugendleiter handelt und weil mehrere dies gemeinsam tun, nennen wir es Juleica-Netz.

juleica-ueber-uns

Stadtjugendpfarramt Darmstadt-Stadt

Das Stadtjugendpfarramt (SJP) ist die Fachstelle für Kinder- und Jugendarbeit der Evangelischen Kirche in Darmstadt. Unsere Themen und Aufgaben sind vielfältig: Wir informieren zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, organisieren Fort- und Weiterbildungen Ehrenamtlicher (Juleica), gestalten Freizeiten und geben Informationen zu Ferienspielen für Kinder und Jugendliche oder zur EJVD, der Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat Darmstadt-Stadt. Wir beteiligen uns in zahlreichen Gremien und Entwicklungsprozessen in Kinder- und Jugend relevanten Themenbereichen und wir stehen auch zur Verfügung für Fragen zur Kirche, zu Glauben und Religion.

Sportkreisjugend Darmstadt-Dieburg

Die Hauptaufgabe der Sportkreisjugend Darmstadt-Dieburg ist es, die ehrenamtlichen Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuer in den Sportvereinen und Sportfachverbänden des Sportkreises Darmstadt-Dieburg e.V. in ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Sportkreisjugend gehört zum Sportkreis und ist als Unterorganisation der Sportjugend Hessen natürlich nicht für das "Sporttreiben" als solches zuständig. Vielmehr ist es das Ziel, dass es in den Sportvereinen in der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg ein jugend- und zeitgemäßes Sport- und Freizeitangebot gibt.

Die Sportkreisjugend will, dass in den Vereinen über den Tellerrand von Fachsport und Wettkampf hinausgeschaut wird und der Sport als wichtiger Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und Sozialisation der Kinder- und Jugendlichen erkannt wird. Dazu gehört neben Fortbildungsangeboten auch die Interessenvertretung unserer über 420 Sportvereine sowie der regionalen Sportfachverbänden in Politik und Fachgremien sowie eine netzwerkorientierte Zusammenarbeit mit allen betroffenen Institutionen und Vereinigungen in der Stadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg. Die Delegierten der Sportkreisjugend versuchen hier, die Rahmenbedingungen für sportliche Jugendarbeit zu verbessern und politische Entscheidungen mit zu beeinflussen.

In der Wissenschaftsstadt Darmstadt gehören Angebote mit der eigenen Rollenrutsche und dem Fußball-Dart zum festen Bestandteil von Stationen beim Darmstädter "Sport- und Spielfest" wie auch beim "Weltkindertag". Darüber hinaus organisiert die Sportkreisjugend ihr eigenes Familiensport- und Spielfest im Landkreis oder veranstaltet mit anderen Jugendverbänden einen sportiven Aktionstag für Mädchen bzw. einen für Jungen.

Jugendring Darmstadt

Der Jugendring Darmstadt e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft von Jugendgruppen, Jugendverbänden und Initiativen im gesamten Stadtgebiet. Aktuell sind wir 21 Gruppierungen mit unterschiedlichsten Zielen und Aktivitäten. Selbst verwaltete Jugendhäuser, karitative und politisch orientierte Gruppen sind Mitglieder im Jugendring. Gemeinsam ist allen, dass sie sich ehrenamtlich um die Belange von Kindern und Jugendlichen kümmern. Neben den konkreten Angeboten für Kinder und Jugendliche engagieren wir uns über Delegierte in verschiedenen jugendrelevanten kommunalen Ausschüssen (z.B. Jugendhilfeausschuss, Fachausschuss Kinder- und Jugendarbeit) und treten dort für die Interessen aller Kinder und Jugendlichen ein.

Wissenschaftsstadt Darmstadt – Jugendbildungswerk

Das Jugendbildungswerk der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist eine Einrichtung für außerschulische Bildung mit Sitz im Jugendamt, Abteilung Kinder- und Jugendförderung. Wir fördern und unterstützen Jugendliche, die ihr Lebensumfeld mitgestalten, ihre Zukunftsplanung in die Hand nehmen und sich in die gesellschaftliche Diskussion einmischen möchten. Die Angebote des Jugendbildungswerks richten sich in der Regel an Jugendliche im Alter zwischen 13 und 27 Jahren, die in Darmstadt leben.

Unsere Grundsätze und Ziele sind es, jungen Menschen Möglichkeiten zur Emanzipation zu eröffnen und ihnen die Aneignung von Kenntnissen und Fähigkeiten für Arbeitswelt, Freizeit und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Unsere zentrale Aufgabe in der politischen Bildungsarbeit ist es, Jugendliche zu interessieren und zu befähigen, Probleme anzugehen und ihre Interessen zu vertreten. Unsere Angebote sollen zu einer kritischen Auseinandersetzung der Jugendlichen mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit beitragen und werden deshalb auch gemeinsam mit ihnen entwickelt. Dabei gehen wir flexibel auf die Bildungsinteressen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein. Das Jugendbildungswerk ist parteipolitisch neutral und überkonfessionell.