juleica-netz

Veranstaltungsplan

Im Folgenden findet Ihr ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Bausteinen.  Am Ende der Seite findest Du das Anmeldeformular als PDF. Es ist auf A4 angelegt, so dass Du es einfach ausdrucken kannst. Wir freuen uns auf Dich!

juleica-veranstaltungsplan

Kick Off – Veranstaltung - Was ist die Juleica?

Wie gestaltet sich die Ausbildung, was kostet sie und wer bezahlt?
Was muss ich bei der Verlängerung beachten?
Kann ich auch nur zu einzelnen Bausteinen kommen?
Wie funktioniert die Anmeldung und welche Fristen sind zu beachten?
Gibt es Altersbegrenzungen oder andere Einschränkungen?
Welche Vergünstigungen gibt es für Juleica -Inhaber*innen?

Termin: 03. September 2020, 18-21 Uhr
Ort: Ev. Friedensgemeinde, Landgraf-Philipps-Anlage 63, 64283 Darmstadt
Referent*in: Akteur*innen des Juleica-Netzes Darmstadt und Darmstadt-Dieburg

Blockwochenende

Das dreitägige Blockseminar (13 Zeitstunden) mit dem Oberthema "Gruppe" bildet die Basis für die Juleica-Ausbildung. Mit vielen praktischen Bezügen wollen wir uns anschauen, wie Gruppen funktionieren, in welchen Phasen sie sich entwickeln und mit welchen Mitteln und Methoden Jugendleiter*innen in der jeweiligen Phase Einfluss auf die Entwicklung einer Gruppe nehmen und wie sie auf alle Gruppenmitglieder eingehen können. Auch die Rolle und ein Selbstverständnis als Jugendleiter*in in einem solchen Gruppenprozess wird thematisiert werden. Außerdem können in diesem Seminar alle Fragen bezüglich des Themas „Jugendleitung in Praxis und Theorie“ gestellt werden, um für die Praxis gewappnet zu sein.

Termin: 18. bis 20. September 2020        Live - ohne Übernachtung
Ort: Falken Freizeitheim Seeheim, Sandstr. 83, 64342 Seeheim
Referent*in: Ralf Silber

Blockwoche

Alternativ zu dem Blockwochenende und den Bausteinen findet auch eine Kompaktschulungswoche statt. Mit dieser Schulung erlangst du gute Kenntnisse für die Planung und Durchführung von Jugendprojekten und Freizeiten.
Das Besondere bei uns: Die Schulung wird sehr praxisnah und methodenreich durchgeführt!

Inhalte:

  • Arbeit in und mit Gruppen
  • Aufsichtspflicht, Haftung, Versicherung
  • Organisation und Planung
  • Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter
  • Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen
  • Rolle und Selbstverständnis von Jugendleiter*innen
Termin 2021: 06.04.2021 bis 11.04.2021  
Ort: Albert-Schweitzer-Haus,  Almenweg 37, 64678 Lindenfels
 
Termin 2021:
12.04.2021 bis 17.04.2021        Zusatztermin
Ort:
Albert-Schweitzer-Haus, Almenweg 37, 64678 Lindenfels

 

Kindeswohlgefährdung (Pflichtveranstaltung, 1 Termin)

Ein blaues Auge, aggressiv über das normale Maß hinaus, verschlissene Kleidung bei einem Kind, muss nicht, kann aber ein Anzeichen dafür sein, dass in seiner Familie etwas nicht stimmt. Ein Fall für das Jugendamt?
Das Thema Kindeswohlgefährdung wird durch praktische Tipps vom Kinderschutzbund und der Dekanatsreferentin Darmstadt für Jugendleitungen und Vereinsvorstände aufbereitet.

Termin 2021: 11. Februar 2021, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Andrea Wekwert
Termin 2021: 16. Februar 2021, 18-21 Uhr
Ort: TRIO - Zentrum für Jugend, Kultur und Kommunikation, Nieder-Modauer-Weg 10, 64372 Ober-Ramstadt
Referent*in: Damaris Reichenbach-Figge

Alles Wichtige rund um die Aufsichtspflicht (Pflichtveranstaltung, 1 Termin)

Ein Überblick über gesetzliche Regelungen wird gegeben, und die Pflichten für Jugendleiter*innen werden dargestellt. Im Fokus stehen die Themen Aufsichtspflicht und Haftung, das Jugendschutzgesetz wie auch der Jugendmedienschutz.

Termin 2021:
18. März 2021, 18-21 Uhr
Ort:
Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, Außenstelle, Mina-Rees-Straße 2, 64295 Darmstadt
Referent*in:
Rainer Glowalla
 
Termin 2021:
19. Mai 2021, 18-21 Uhr
Ort:
Online - Veranstaltung
Referent*in:
Gunnar Knöß
 
Termin 2021:
16. Juni 2021, 18-21 Uhr
Ort:
Online - Veranstaltung
Referent*in:
Gunnar Knöß

Bausteine (Es müssen 6 Bausteine absolviert werden)

Lebenssituation (2 Bausteine)

It's cool to be kind - Mit Zivilcourage gegen Alltagsdiskriminierung

Immer wieder stoßen wir im Alltag auf offene und versteckte Diskriminierung:
„Wo kommst du wirklich her?“
„Das ist hier kein Mädchentennis!“
„Ich bin kein Rassist, aber das wird man ja wohl noch sagen dürfen“
„Für eine Frau/Mädchen nicht schlecht gemacht...“
Wie können wir angemessen auf Diffamierungen im Alltag reagieren? Über diese Frage wollen wir uns gemeinsam austauschen, Erlebtes reflektieren und Lösungsansätze diskutieren.

Termin 2021: 10. März 2021, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Sabrina Lehmann (Fabian Salars Erbe e.V.)

Wichtiger Hinweis!!!

Alle Angemeldeten werden im Vorfeld per Mail eingeladen.

Erfahrungen aus der Arbeit mit jungen Geflüchteten

Unterscheiden sich die Realitäten im Alltag von geflüchteten Jugendlichen sehr von denjenigen, die hier aufgewachsen sind? Muss ich in der pädagogischen Arbeit mit ihnen anderes beachten oder kann ich mein bisheriges Repertoire anwenden? Oder benötigt man doch eigentlich eine spezielle Fortbildung, um angemessen den Bedürfnissen und Interessen junger Menschen, die geflüchtet sind, zu begegnen?

Ziele: Kennenlernen von Zielgruppenanalyse, Informationen zu den Inhaltsblöcken, Sensibilität schaffen für Zielgruppe und deren Bedürfnisse, Erarbeiten von Anpassungs- und Modifikationsmöglichkeiten der pädagogischen Arbeit, Einbringen und Reflexion eigener Erfahrungen.

Inhalte: Interkulturelles Arbeiten, Unterschiede professionelle Soziale Arbeit mit Geflüchteten und Jugendverbandsarbeit, Vorstellung des Projekts Werkstätten für Demokratie, Praxisaufgabe Arbeit EA auf Augenhöhe, Infos über Asyl- und Aufenthaltsrecht, Schwerpunkte der diskriminierungssensiblen und antirassistischen Arbeit mit Geflüchteten.

Termin 2021:
27. April 2021, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Verena Späth

Umgang miti Vielfalt und Inklusion

Inklusion ist in den letzten Jahren und gerade im sozialen Bereich ein großes Thema geworden. Hiermit einhergehen Fragen von Unterschiedlichkeit und Vielfalt. Wie können, sollen und wollen unterschiedliche Menschen gemeinsam leben und lernen? Häufig wird Inklusion entweder idealisiert oder als unmöglich abgetan. Wie aber kann ein vielfältiger und inklusiver Umgang miteinander aussehen? Im Workshop für Juleica-Anwärter*innen und Inhaber*innen wird der Schwerpunkt auf der Gestaltung von Jugendfreizeiten und Situation in der Jugendarbeit liegen. Von der Konzeptarbeit bis zur konkreten Umsetzung soll besprochen werden, was Inklusion bedeuten kann.

Termin 2020: 28. September 2020, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Timo Schreiner

Queere Jugendarbeit - Grundlagen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt

Geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung sind wichtige Merkmale in der Identitätsbildung jedes Menschen. Wenn die eigene Identität aber von den Vorstellungen einer Mehrheitsgesellschaft abweicht, stellt das insbesondere junge Menschen vor große Herausforderungen.

In diesem Baustein möchten wir daher gemeinsam Möglichkeiten diskutieren, wie wir diesen Herausforderungen begegnen können.

Termin 2020: 23. November 2020, 18-21 Uhr
Ort: Vielbunt e.V. Queeres Zentrum Darmstadt, Kranichsteiner Straße 81, 64289 Darmstadt
Referent*in: Annika Beer & Chris Berger

Entwicklung (1 Baustein)

Entwicklungspsychologie
Die Entwicklungspsychologie beschreibt und erklärt Verhalten und Veränderungen im Verlauf eines Lebens von Menschen.

Sie untersucht welche Fähigkeiten und Veränderungen welcher Lebensphase zugeordnet werden können. In diesem Seminar werden wir uns sowohl theoretisch als auch mit praktischen Beispielen mit diesem Thema beschäftigen.

Termin 2020: 12. November 2020, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Antje Sandrock-Böger

Rolle und Selbstverständnis (1 Baustein)

Gruppen erfolgreich leiten - mit Störungen produktiv umgehen

Wie leite ich erfolgreich? Welcher Stil liegt mir? Was beeinflusst die Gruppendynamik? Wie gehe ich produktiv mit Störungen um? Mit etwas Theorie und viel Praxisbezug werden wir diesen Fragen nachgehen. Du stärkst dabei deine Leitungskompetenz. Wir setzen Teamspiele ein, um das Leiten mit Spaß zu üben.

Termin 2020: 23. September 2020, 18-21 Uhr
Ort: Ev. Johannesgemeinde, Gemeindehaus, Kahlertstraße 26, 64293 Darmstadt
Referent*in: Birgit Heckelmann & Godwin Haueis

Ich bin ich - und das ist gut so

Ich bin ich …und das ist gut so!
Wie bin ich – was macht mich aus – was leitet mich – wer/was hat meine Entwicklung beeinflusst?
Was bringe ich mit – was will ich in der Arbeit – was wollen andere von mir – wie passt das zusammen?

Termin 2020: 13. November 2020, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Andreas Schitt & Sabine Kreitschmann

Organisation und Planung (1 Baustein)

Planung von Ausflügen und Freizeiten

Jugendarbeit lebt von Vielfalt und Abwechslung. Dies spiegelt auch das angebotene Programm wieder. So sind Ausflüge und Freizeiten eine spannende Ergänzung. Nun kommen die ersten Fragen auf:

  • wohin kann der Ausflug oder die Fahrt gehen?
  • was muss ich alles beachten?
  • wie kommen wir dahin?
  • was brauchen wir unterwegs?
  • wer muss wann informiert werden?
  • wie wird das alles finanziert?

Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam erarbeiten und Ideen mit auf den Weg geben.

Termin 2020: 05. November 2020, 19 – 21.30 Uhr
Ort: Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Am Altstädter See 7, 64807 Dieburg
Referent*in: Akteure der KJF Darmstadt-Dieburg

Thematischer Schwerpunkt (1 Baustein)

Ab ins Grüne - Mit Kindern Natur erleben

Auch ohne ein umfangreiches Biologiewissen kann man Kinder und Jugendliche für die Natur begeistern und eine schöne Zeit im Grünen verbringen. Nach einem kurzen Einleitungsvortrag werden verschiedene Spiele selbst ausprobiert.

Bitte robuste Kleidung und festes Schuhwerk, was dreckig werden darf, mitbringen. Je nach Witterung Sonnen- oder Regenschutz mitbringen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Anfahrt, dass die Naturschutzscheune nur zu Fuß oder mit Fahrrad zu erreichen ist.

Anfahrt:

  • Von Spachbrücken auf der L3413 Richtung Habitzheim am Schild „Kläranlage“ rechts zum Parkplatz abbiegen. Von dort ca. 8 Minuten zu Fuß (ausgeschildert/Roter Weg auf Plan).
  • Mit dem Fahrrad über den Radweg Reinheim – Groß-Zimmern bzw. Reinheim – Habitzheim.
  • Mit Bus oder Bahn (z.B. VIA von Darmstadt) zum Bahnhof Reinheim ca. 20 -30 Min Laufweg (Grüner Weg von Reinheim).
Termin 2021: 29. Mai 2021, 14-17 Uhr              Neuer Termin!
Ort: Naturschutzscheune Reinheimer Teich

Infos über Anfahrtsmöglichkeiten nach Anmeldung

Referent*in: Yvonne Lücke

Was ist Antisemitismus?

Die Antwort auf diese Frage geht weit darüber hinaus, dass Antisemitismus gleich Diskriminierung von Jüd*innen ist. In diesem Workshop wollen wir uns die verschieden Erscheinungsformen von Antisemitismus anschauen und daraufhin überlegen wie wir Antisemitismus in unserer Arbeit erkennen, was wir dagegen unternehmen können und wie wir möglicherweise unsere Jugendgruppen für antisemitische Stereotype sensibilisieren können.

Termin 2020: 30. Juni 2020, 17-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Lena Reichstetter, Bildungsstätte Anne Frank

Digitale Medien in der Jugendarbeit

Digitale Medien sind ein wichtiger Teil der Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen und prägen das Aufwachsen wie nie zuvor. Neben Elternhaus und Schule muss auch die Kinder- und Jugendarbeit  zur Medienkompetenzförderung beitragen und Angebote zur Verfügung stellen, die an den Interessen von Kindern und Jugendlichen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden können. Der Workshop „Digitale Medien in der Jugendarbeit“ möchte hierauf einen Blick werfen und an praktischen Beispielen aufzeigen, welche „Tools“ in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz kommen können.

Termin 2020: 26. Oktober 2020, 18-21 Uhr
Ort: Online - Veranstaltung
Referent*in: Renate Hillen

Anmeldung als PDF

PDF herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und per Post ans Juleica-Netz